Presse

 

Eigene Pressemitteilungen sowie Links auf entsprechende Seiten werden hier eingestellt.

Press Release 1 / Sulzbach-Rosenberg, 26. Juli 2012

 

37. Oberpfälzer ADAC Geländefahrt Sulzbach-Rosenberg
“Rund um den Hochofen“ am 05. August 2012


Am 05. August veranstaltet der Auto- und Motorradclub Sulzbach-Rosenberg e.V. im ADAC (AMC) zum 37. Mal seine „Oberpfälzer ADAC Geländefahrt“. Abermals wurde der AMC vom Deutschen Motor-Sport Bund mit der Ausrichtung eines Meisterschaftslaufes beauftragt. Die Fahrer der Deutschen Enduro-Klassik-Trophäe für Fahrzeuge bis Baujahr 1983 kämpfen in Sulzbach-Rosenberg um Punkte.


Für alle anderen Teilnehmer zählt die Veranstaltung zur Bayerischen und Nordbayerischen Enduromeisterschaft. Die Gesamtdistanz der Veranstaltung beträgt knapp 120 Kilometer. Zu absolvieren sind insgesamt sechs Runden á 20 Kilometer. Der Start erfolgt am 5. August ab 08.00 Uhr in der Maxhütte beim Hochofen. Im Minutenabstand werden die Teilnehmer auf den Rundkurs geschickt.
Interessantes für Zuschauer gibt es bereits am Samstag bei Start und Ziel am Hochofen zu sehen, wo das komplette Teilnehmerfeld anwesend ist, und die Möglichkeit besteht, die interessanten Maschinen aus der Nähe zu betrachten. Es werden ca. 120 Teilnehmer hauptsächlich aus dem bayerischen Raum erwartet.

 

Der AMC bemüht sich seit einigen Jahren auch darum, dem Hobbyfahrer die Möglichkeit zu schaffen, sein Fahrzeug einmal unter Wettbewerbsbedingungen einzusetzen. Die meisten Hubraumklassen sind deshalb auch für Fahrer mit Einsteiger-Lizenz ausgeschrieben.


Hauptattraktion am Sonntag ist zweifellos der Enduro-Test in der Maxhütte. Ein winkliger Kurs mit Spitzkehren, Auf- und Abfahrten auf teils steinigem Untergrund wird den Teilnehmern alles abverlangen. Insgesamt ist dieser Enduro-Test sechsmal zu absolvieren bevor gegen 15 Uhr alle Teilnehmer wieder im Ziel sind.


Parkplätze stehen im Rosenberger Wertstoffhof neben der Hochofenpforte ausreichend zur Verfügung. Für Speisen und Getränke ist ebenfalls bestens vorgesorgt. Der Eintritt zu diesem motorsportlichen Leckerbissen ist übrigens frei.


Es lohnt sich auch einen Blick auf die Internetseite des AMC unter der Adresse www.rund-um-den-hochofen.de mit Informationen wie Starterliste, Zeitplan und anderem mehr.



Press_Release_1.pdf
PDF-Dokument [7.6 KB]